wohnungen tirol wohnungen vorarlberg - ALPENLÄNDISCHE HEIMSTÄTTE
Freitag, 20. Oktober 2017
wohnungen tirol

   Bitte installieren Sie den Flash Player und aktivieren Sie Javascript.

FINANZIERUNG

Sollten Sie sich zum Erwerb einer Wohnung bei unserer Gesellschaft entschließen, würde sich die Finanzierung grundsätzlich wie folgt gestalten:

Die Ihnen rechtzeitig übergebenen Verkaufsunterlagen enthalten unter anderem auch einen Finanzierungsplan für Ihre Wohnung, aus dem Sie 

- den Kaufpreis Ihrer Wohnung,

- die Kaufnebenkosten,

- die erforderlichen Eigenmittel,
 
- die Höhe des zu erwartenden Wohnbauförderungsdarlehens und

- das erstrangige Hypothekardarlehen

ersehen können. Die Vorschreibung der Kaufnebenkosten erfolgt bei der Grunderwerbsteuer direkt durch das Finanzamt, bzw. bei der Eintragungsgebühr für das Eigentumsrecht durch das zuständige Bezirksgericht. Lediglich die Bezahlung der Kosten für die Erstellung des Anwartschafts- bzw. Kaufvertrages, sowie die Kosten der gesamten vertraglichen Abwicklung erfolgt an unsere Gesellschaft.

Der im Finanzierungskonzept für Ihre Wohnung unter Eigenmittel angeführte Betrag wäre als Anzahlung nach Unterfertigung des Anwartschaftsvertrages an die Alpenländische Heimstätte zu bezahlen.

Das aufgrund Ihrer persönlichen Voraussetzungen berechnete Wohnbauförderungsdarlehen wird Ihnen auf den Kaufpreis in voller Höhe angerechnet und braucht von Ihnen nicht zwischen- bzw. vorfinanziert werden. Die Rückzahlung des Förderungsdarlehens erfolgt nach Fertigstellung und Bezug Ihrer Wohnung über die von unserer Gesellschaft eingehobenen monatlichen Vorschreibungen (Wohnbauförderungsdarlehensrate und Hausbewirtschaftungskosten). 

Beim erstrangigen Hypothekardarlehen handelt es sich um ein anteiliges globales Bankdarlehen, das von unserer Gesellschaft bei einem Kreditinstitut aufgenommen wird. Aufgrund des Kreditvolumens für das gesamte Bauvorhaben ergeben sich sehr günstige Darlehenskonditionen, die von jedem einzelnem Wohnungskäufer bei Bedarf übernommen werden können. Selbstverständlich kann dieses Hypothekardarlehen auch durch eigene Bausparfinanzierungen, durch die Hausbank, durch weitere Eigenmittel oder sonstige Finanzierungen teilweise bzw. zur Gänze umfinanziert werden. Der Geldabruf des anteiligen globalen Bankdarlehens bzw. einer eventuellen Eigenfinanzierung erfolgt ebenfalls erst bei Fertigstellung und Bezug Ihrer Wohnung.



<:- zurück


Alpenländische Heimstätte
Viktor-Dankl-Str. 6 + 8 • A-6020 Innsbruck • Telefon (0512) 57 14 11 • Telefax (0512) 57 14 11 - 34 • Mail tirol(at)alpenlaendische.at
webdesign